Hallo,

schön, dass du dich auf meiner Internetseite informieren möchtest.

Wahrscheinlich hat mich das Gericht für dich zum Verfahrensbeistand bestellt. Du möchtest sicher wissen, wer ich bin und was ein Verfahrensbeistand ist.

Manchmal kann es passieren, dass Menschen streiten. Das kennst du selbst bestimmt auch. Vielleicht hast du schon mal mit deine Schwester, deinem Bruder oder deinem Freund gestritten.

Eltern können manchmal auch in Streit geraten und finden vielleicht keine Lösung. Es kann sein, dass es dabei auch um Dinge geht, die dich betreffen. Daher bekommst du einen Verfahrensbeistand zu Seite gestellt, der dich begleitet, deine Interessen wahrnimmt und vertritt. Also ein Verfahrensbeistand ist dein Anwalt und deshalb nur für dich da.

Weil ich dich gerne kennenlernen möchte, vereinbare ich meistens als erstes einen Termin über deine Eltern, wann und wo ich dich besuchen kann und wir uns persönlich kennen lernen können. Wenn möglich, werde ich dich beim ersten Mal bei dir zu Hause besuchen. Ich erzähle dir dann genau, warum ich da bin. 

Ich spreche mit dir da drüber, wie es dir geht, was du möchtest und welche Lösungen es geben könnte. In der Regel schreibe ich dies dann auf, damit der/die Richter/in weiß, was dir wichtig ist. Das spreche ich genau mit dir ab, weil deine Meinung mir am allerwichtigsten ist. 

Manchmal kann es auch wichtig sein, dass ich zusätzlich mit deiner Mama, deinem Papa oder jemand anderen, der dich gut kennt spreche. Auf jeden Fall werde ich aber alles mit dir besprechen!

Manchmal kann es sein, dass der/die Richter/in dich kennen lernen möchte. Dann werde ich dich auch zum Gericht begleiten.

 

Wenn du Fragen hast oder dich etwas beschäftigt, kannst du mich gerne anrufen oder eine E-Mail schreiben.